Spielideen mit Wäscheklammern

Heute beschäftigen wir uns mit Wäscheklammern.
Ein klarer Vorteil: Jeder hat sie zuhause und das meistens auch in vielen verschiedenen Farben.

Ich habe für Euch ein paar tolle Spielideen mitgebracht:

Zuerst verteilt ihr die Klammern in einem festgelegten Teil eurer Wohnung, oder im Garten.
Nun könnt ihr:
– die Klammern umlaufen (ohne sie zu berühren)
– die Klammern überspringen (vorwärts, rückwärts)
– die Klammer in einer bestimmten Farbe finden
– die Klammer an einem bestimmten Körperteil befestigen und dann versuchen abzuschütteln
– Klammernkampf (wer sammelt mehr Klammern ein)

– Klammerhaschen (jeder bekommt 3 Klammern an sein T-Shirt, Ziel ist es dem Anderen die Klammern abzunehmen)
– Klammer dran: Jeder hat 5 Klammern in der Hand. Nun muss versucht werden dem Partner die Klammern anzustecken. Der Partner muss versuchen auszuweichen. Wer zuerst alle fünf Klammern los geworden ist, hat gewonnen.
– Klammerzielwerfen: Ihr stellt einen großen Gegenstand bereit (z.B. Topf oder Schüssel) und versucht mit den Klammern in das Ziel zu werfen (und natürlich zu treffen 😉 )
– zum Aufräumen werden die Klammern farblich sortiert, danach wird gezählt wie viele Klammern es von jeder Farbe gibt

Zum Abschluss noch ein Spiel zur Körperwahrnehmung:
Eine Person legt sich mit geschlossenen Augen auf den Boden. Die Person bekommt Klammern an verschiedene Körperteile (Kleidung) geheftet. Nun muss erraten werden an welchem Körperteil die Klammer befestigt wurde. Es werden mehrere Klammern an der Kleidung verteilt. Danach wird jede Klammern einzeln wieder abgenommen. Die Person muss nun wieder raten, von welchem Körperteil die Klammer abgenommen wurde.

Das wars! Viel Spaß beim Ausprobieren 🙂

Foto: Pixabay
Quelle: Fantasievolle Turnstunden- Ronny Just/ Matthias Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.